Nummer 11

Allein,
Ich sitze allein im Dunkeln,
Langsam werde ich verrückt,
Denn diese Einsamkeit frisst mich auf.

Ich brauche dich,
Doch du ignorierst mich,
Und weiterhin bleibe ich einsam.

Immer wieder sehe ich zu dir rüber,
Wenn wir uns treffen,
Alles ist vollkommen,
Doch du weßt nicht,
Dass ich existiere.

Ich bin wie ein Gespenst für dich,
Es ist als würdest du
Durch mich durch gehen.

Schmerz,
Denn es tut weh,
Mich durch jeden Tag zu kämpfen,
Ohne dich an meiner Seite.

24.11.13 19:42, kommentieren

Nummer 10

Ehrlich,
Ich habe es versucht,
Dich zu vergessen,
Aber ich schaffe es nicht.

Jeden Tag stehst du vor mir,
Hältst sie in deinen Armen,
Und siehst mich an,
Als ob nichts wäre.

Vielleicht ist es so,
Vielleicht seid ihr füreinander bestimmt,
Aber für mich,
Jeder Tag ein endloser Kampf,
Unendlich und aussichtslos,
Denn ich werde nie gewinnen...

19.11.13 23:00, kommentieren